Sommerturniere 2004 (B- und D-Juniorinnen)

zuletzt geändert am: 31.07.04 18:15

diese Homepage ist für den MS Internet Explorer (ab Version 5) optimiert. Beim Betrachten mit anderen Browsern werden möglicherweise verschiedene Bestandteile der Seiten (Laufschriften, Hintergrundmusik etc.) nicht korrekt dargestellt!! 

Damit die Seite übersichtlicher wird, stehen die neuesten Berichte jetzt immer GANZ OBEN!!

Heimatturnier des FC Phönix Schleißheim am 25.7.2004:

B-Juniorinnen 1. Platz                    D-Juniorinnen 5. Platz

Bericht HIER

 

17.Juli 2004 beim SV Sentilo Blumenau   D  - Juniorinnen    2. Platz 
Zu einem Tabellenturnier mit 6 Mannschaften (Jeder gegen Jeden) hatte uns der SV Sentilo Blumenau eingeladen - natürlich wollte unsere Mannschaft das dritte Turnier in Folge gewinnen!! Im Tor wechselten sich heute Franziska und Felicitas ab, zum ersten Mal mußte unsere Kleinfeldmannschaft auf Kunstrasen spielen.

Das große Jugendturnier bei Sentilo fand bei schönem Wetter statt

Stefan hatte am Vorabend selbst einen Turniersieg zu feiern....

immer dabei: unsere Grazien!!

kurze Abstimmung vor dem ersten Spiel

1. Spiel gegen den TSV Gilching: Das zweite Spiel des Turniers hatten wir gegen unsere Freunde vom TSV Gilching zu bestehen - eine recht einseitige Sache (wir waren zumeist feldüberlegen), Tor wollte uns aber nur eines gelingen. Anfangsaufstellung: Felicitas (TW) - Sandra (Abw.) - Franzi R. - Nicola - Anna (Mittelf.) - Franziska W. - Julia (Sturm) - Ergebnis 1:0, Tor Julia Heckli

Franzi im Spiel gegeg Gilching

Franziska, die ersten beiden Spiele im Sturm

Sandra, wie immer der defensive Rückhalt des Teams

wann komm ich endlich rein?? (Sandra und Jacquelin)

noch eine kurze Einweisung, dann ist's soweit: Jacquelin spielt zum ersten Mal in der Mannschaft!

Der erste Sieg ist eingefahren!

2. Spiel gegen den FC Stern: Gegen die Mädchen aus dem Münchner Osten hatten wir bisher immer viele Tore geschossen - 3 waren es heute, 7-8 hätten es bei besserer Chancenauswertung sein müssen!! Anfangsaufstellung: Felicitas (TW) - Katrin - Nico - Franzi R. - Anna - Franziska W. - Julia, Ergebnis 3:0, Tore: Franzi Reindl, Franziska Wirth, Nicola Riederer

im Spiel gegen die Stern-Mädchen: Nico ...

... Franziska

Mannschaftsphoto für die Urkunde

3. Spiel gegen den SV Lochhausen: Auch dies wieder ein Spiel der vergebenen Chancen - die sympathischen Mädchen des SV Lochhausen waren uns (nach Aussage ihres Trainers) heute nicht gewachsen. Anfangsaufstellung: Franziska W. (TW), Sandra - Franzi R. - Nicola - Anna - Felicitas - Julia  Ergebnis 1:0, Tor: Felicitas Riederle

wann spielen wir endlich wieder??

wieviel Punkte brauchen wir noch??

die beiden jungen, schlanken Trainer von Lochhausen und Schleißheim

Fazit: Man kann nicht immer Erster sein, aber wir hätten es selbst in der Hand gehabt. Hätte unsere Mannschaft in den Punktspielen so aufgespielt wie in den Sommerturnieren, wäre unser Tabellenplatz ein wesentlich Besserer geworden!

Turnierergebnis: 1. SV Sentilo Blumenau (15 Punkte), 2. FC Phönix Schleißheim (12), 3. SV Lochhausen, 4.TSV Gilching, 5. FC Stern, 6.FSV Steinsberg

4. Spiel gegen den FSV Steinsberg: Die Mannschaft aus der Regensburger Gegend spielt erst seit einem Jahr zusammen, wie mir der Trainer sagte. Einbahnstrassenfußball pur, obwohl die wirklich sympathischen Gegnerinnen nie aufsteckten. Anfangsaufstellung: Franziska W. (TW) - Anna - Katrin - Franzi - Nicola - Julia - Jacquelin,  Ergebnis 4:0, Tore: Julia Heckli, Anna Bergmoser, Nicola Riederer, Felicitas Riederle

... verdammt, wieder nicht drin!!

Nico, wie sie leibt und lebt!

Anna im Spiel gegen Steinsberg

Poster eines Boygroupstars (oder unser junger Trainer?)

5. Spiel gegen den SV Sentilo Blumenau: Zu groß war der Druck wohl vor diesem "Endspiel" für unsere Mädchen - der Sieger dieses Spiels würde das Turnier gewinnen, soviel war klar. Leider war unser Team dem Erfolgsdruck heute nicht gewachsen (oft schon steigerten wir uns in den Turnieren von Spiel zu Spiel) - die Gastgeber zeigten von Anfang an durch große Aggressivität und Kampfgeist, daß auch sie unbedingt gewinnen wollten, wir ließen uns in der Anfangsphase leider zu stark in die eigene Hälfte hineindrücken. Nach dem Führungstreffer der Gegnerinnen drehte unsere Mannschaft dann endlich voll auf, wir konnten im Mittelfeld jetzt gut mithalten, leider wurden "500%ige" Chancen vergeben. So kam es, daß nach einer Ecke der Gastgeber auf 2:0 erhöhen konnte. Anfangsaufstellung: Franziska W. (TW) - Sandra - Anna - Franzi - Nicola - Julia - Felicitas.  Ergebnis 0:2

Der absolute Hit des Tages: Nach dem letzten Spiel...

... schaltete sich bei fast 30 Grad  ....

... der Rasensprenger ein

Trocken blieb Keine!!

 

 

10.Juli 2004 beim TV 09 Dietenhofen -B - Juniorinnen    1. Platz 
Im Rahmen unseres heurigen Saisonabschlußausfluges fand am Samstag Abend das sehr hochklassig besetzte B-Juniorinnenturnier statt: Neben dem Meister der Bayernliga Nord, dem SV Weinberg, waren noch 3 Mannschaften aus der mittelfränkischen Bezirksoberliga anwesend - der Gastgeber, der TSV Zirndorf und der TSV Röthenbach. Es wurde im Tabellensystem "Jeder gegen Jeden" gespielt.

1. Spiel gegen den TSV Röthenbach: Reichlich nervös gingen wir ins erste Spiel - keiner der Gegner war uns bekannt. Wir begannen zumeist in der Aufstellung Vroni (TW), Jana - Lisa - Brigitte (Abwehr), Funda - Sophie - Chrissie - Douha (offensiv), Melanie - Caro - Daniela M. (Sturm) - der Rest der Mannschaft wurde eingewechselt. Schnell konnten wir in Führung gehen - Chrissie hatte sich ihr erstes Tor längst verdient. Leider entstand aus einem etwas eigenartigen Elfmeter in der Schlußphase (das vorhergegangene Stürmerfoul wurde nicht geahndet, sehr wohl aber das Foul unserer Abwehr) der Ausgleich. Ergebnis 1:1, Tor: Christina Ruchel

2. Spiel gegen den TSV Zirndorf: Rebecca konnte bei diesem Turnier leider nicht spielen ( sie klagte über starke Grippesymptome, die aber erfreulicherweise bis zum Sonntag vergangen waren), und unsere Caro leidet immer noch unter ihren Schmerzen im Fuß - trotzdem spielte sie (wenn auch nicht so lange wie üblich), und in dieser Partie konnte sie unseren Siegtreffer erzielen. Ergebnis 1:0, Tor Caro Engelke

taktische Besprechung vor dem ersten Spiel:

viel gibt's nicht über die Gegner zu sagen, 

da wir sie Alle nicht kennen!!

Jana ...

Christina /Glückwunsch zum ersten Tor in der "B"!

Jana und Lisa

Szenen aus dem 2. Spiel

gegen Zirndorf

Daniela M. und Funda

die nicht minder aufgeregten Eltern und Auswechselspieler!

3. Spiel gegen den TSV Dietenhofen: Unbedingt wollten wir dieses Spiel gewinnen, beflügelt auch vom ersten Sieg in der vorigen Partie. Leider versuchte es die Mannschaft genau so, wie wir im Gespräch beschlossen hatten, es nicht zu tun: mit der Brechstange. An der starken Abwehrkette der Gastgeberinnen liefen wir uns immer wieder fest, mit spielerischen Mitteln wäre sie wohl zu knacken gewesen. Ergebnis 0:0

im Zirndorfspiel

Vroni heute im Tor: praktisch fehlerlos!!

trotz nicht gesundem Fuß schnell, technisch brillant und mit viel Übersicht: unsere Caro

Unser Neuzugang Melanie (hier im Spiel gegen die Gastgeberinnen) bekam oft   lauten Applaus der Zuschauer zu hören !

Sophie und Brigitte...

... Alex, die heute ein bißchen zu kurz kam!

Caro und Daniela K.

vor dem "Endspiel" gegen Weinberg - können wir schon an einen möglichen Sieg denken??

auch viele Eltern der "Kleinen" waren da und feuerten die B-Mädchen an - Danke !

Fazit: Kaum geschlafen, extrem hochklassige Gegner - trotzdem schaffte unser Team (wie vor 2 Jahren) wieder den Sieg. Ja, gegen schwächere Gegner tun wir uns weiterhin schwer, und Weinberg war auch sicher nicht ausschließlich mit den stärksten Spielerinnen angereist - trotzdem: in dieser Form braucht uns vor der Oberliga nicht bange zu sein!! Toll, wie schnell auch Melanie  in die Mannschaft aufgenommen wurde - und wie problemlos sie ihr Spiel mit dem der Übrigen koordinieren konnte! Die starke Leistung   ausnahmslos aller Spielerinnen führte uns zum Sieg!!

4. Spiel gegen den TSV Weinberg: Der Meister der Bayernliga Nord hatte vor diesem Spiel 7 Punkte, wir 5 - ein Sieg würde uns zum Turniergewinner machen!! Für dieses Spiel stellten wir um: Douha ging wieder ins Tor, die noch frische Vroni ins offensive Mittelfeld. Lisa ging hinter die Abwehrkette als Libero, Sophie übernahm das defensive Mittelfeld. In diesem Spiel (wie zumeist gegen technisch starke Mannschaften) zeigte unser Team, was inzwischen in ihm steckt: Kämpferisch stark und in der Offensive schnell, konnten wir bald die Herrschaft im Mittelfeld erringen und erzielten bereits in der Anfangsphase den Führungstreffer. Lange konnten wir die Führung halten, obwohl Weinberg immer stärker drängte. In der 2.Hälfte fiel der Ausgleich dann nach einer Ecke - sofort warf unsere Mannschaft wieder alles nach vorne - Aufstecken war nicht. Und diesmal hatten wir das Glück, das uns gegen Dietenhofen gefehlt hatte: Einen Schuß von Melanie konnte die gegnerische Torhüterin nicht unter Kontrolle bringen, er kullerte hinter ihr ins Tor. Ergebnis 2:1, Tore Melanie Stern (2)

Endergebnis: 1. FC Phönix Schleißheim (8 Punkte), 2. TSV Zirndorf (7), 3. TSV Weinberg(7), 4. TSV Röthenbach, 5. TV09 Dietenhofen

schon vor dem 1. Spiel hat Udo wertvolle Tips

...was, wir haben gewonnen?? Gibt's doch gar nicht!!

Gute Stimmung beim Warten auf die Siegerehrung...

... zunächst Prosecco für Trainer und Betreuer...

... Kosmetika für die Mädchen - der Veranstalter hat sich etwas einfallen lassen!!

Etliche feiern den Sieg in der Pizzeria - wo ist Alex' Brille hin??

vielleicht hier....

... oder hier ????

Danke für das nette Geschenk einiger Eltern....

... diese Zigarren rauche sogar ich!!

 

11.Juli 2004 beim TV 09 Dietenhofen - D-Juniorinnen    1. Platz  + 4.Platz

Der Gastgeber hatte uns gebeten, ob wir mit 2 Mannschaften antreten könnten, ein Teilnehmer (Laubendorf) hatte wohl kurzfristig abgesagt. Dies kam auch unseren Interessen entgegen, da sehr viele D-Mädchen mitgefahren waren (alle außer Jacquelin und Nicole ) und wir daher froh waren, daß auf diesem Wege alle mehr zum Spielen kamen. Da Stefan Eckmüller durch die Abschlußfahrt seiner Schiedsrichtergruppe verhindert war, hatte sich Andi Wirth kurzfristig bereit erklärt, die Aufsicht im Paul Gerhard Haus mit zu übernehmen und zusammen mit unserem Jugendleiter Heinz Eckmüller eine der beiden D-Mannschaften zu coachen. Franzi Reindl als Mannschaftskapitän hatte die Einteilung weitestgehend gemacht - mag sein, daß eine der beiden Mannschaften von der "Papierstärke" her leicht überlegen war - Franzi hat sich jedoch sehr bemüht, die Mannschaft gerecht zu teilen.

heute doppelt im Einsatz: Franziska

bei beiden Mannschaften im Tor!

Danke für Deine Unterstützung, Heinz!

Aber Judith, so langweilig sind die Spiele wirklich nicht!!

Mehrmals ganz knapp an ihrem ersten Tor vorbei.....

... und keinerlei Angst vor größeren Gegenspielerinnen: unsere Claire

trotz viel Frust kämpfte Mannschaft 2...

... bis zum Schluß tapfer weiter

Die schönste Szene des D-Turniers: nach dem dummen Gegentor im Spiel gegen Zirndorf....

... wird die ansonsten fehlerfreie Franziska sofort getröstet!!

trotz Aprilwetter im Juli : auch die Eltern...

 

... haben es lustig!!

SO SCHÖN KANN FUSSBALL SEIN!

Nein, der geht bei uns nicht rein!! (Franziska und Sandra)

In Mannschaft 1 spielten: Franziska Wirth (TW), Katrin (A), Daniela M., Franzi R., Jenny, Lisa G. (MF), Julia  und Claire (Sturm) - im letzten Spiel auch Christina.

In Mannschaft 2 spielten: Franziska Wirth (TW, außer in dem Spiel der beiden Mannschaften gegeneinander, da ging Anna ins Tor), Sandra (A), Melanie, Nicola, Felicitas, Anna , Gianna (MF und Sturm) , zuletzt auch Rebecca und im letzten Spiel Christina.

Die Spiele unserer beiden Mannschaften:

 

Phönix Schleißheim 2 - SV Weinberg             0:1

TSV Zirndorf - Phönix Schleißheim 2             1:1

TV09 Dietenhofen - Phönix Schleißheim 2      1:0

Phönix Schleißheim 2 - Phönix Schleißheim 1  0:2

Phönix Schleißheim  2 - TSV Brodswinden      9:2

 

TSV Zirndorf - Phönix Schleißheim 1            1:1

Phönix Schleißheim 1 - TSV Brodswinden      4:0

SV Weinberg - Phönix Schleißheim 1             0:0

Phönix Schleißheim 2 - Phönix Schleißheim 1  0:2

Phönix Schleißheim 1 - TV 09 Dietenhofen     1:0

 

Tore: Melanie Stern (4), Nicola Riederer (3), Christina Ruchel (1), Anna Bergmoser (1), Tore: Julia Heckli (4), Daniela Möltner (2), Franzi Reindl (1), Katrin Mayrhofer (1),

Eltern und auch zahlreiche Spieler der "Großen" - auch am Sonntag wieder am Sportplatz

Szene aus dem Spiel gegen die Gastgeber

viel Grund zur Freude hatten die "Blauen" Anfangs nicht

Kampfszene gegen Weinberg

auch im Feld heute stark: Felicitas

nach dem Spiel, das keiner wollte (Schleißheim 1 gegen 2)

wir sind EINE Mannschaft!!

"Kriegsrat" mit Heinz und Andi

Claire, die es heute vielen um 2 Köpfe größeren Gegenspielerinnen sehr schwer machte!

Fazit: Trotzdem die "Blauen"  anfangs etwas unter die Räder kamen - zum Schluß unterstützte wieder jeder Mannschaftsteil den anderen, und der erste Platz der "Goldenen" ist der Turniersieg der gesamten D-Mannschaft. Wie bei den "Großen" am Abend zuvor: Nach 2 Nächten mit wenig Schlaf den unerwarteten Sieg durch großartigen Einsatz erkämpft - ob uns unsere Freunde vom TV Dietenhofen jemals wieder einladen werden.... - Danke, vor allem an Heinz Loew und Christa Brunner vom Gastgeber, für Eure verständnisvolle Betreuung!

2 Nächte mit wenig Schlaf und ein hartes Turnier - da darf man schon müde sein!

Der Frust der "Blauen" ist auch wieder vorbei

uns allen schmeckt das Essen: Franziska und Nicola...

... Jenny und Sandra ....

die Schar der Unterstützer

... Brigitte und Funda

Unsere Nicola, wie immer  voller Kampfgeist

alles wartet auf die 2. Siegerehrung dieses Wochenendes...

... auf der es wieder heißen wird ....

... Sieger : Phönix Schleißheim!

Vielen Dank, Heinz!!

Christina unterstützte die Kleinen in 2 Spielen

Endergebnis: 1. FC Phönix Schleißheim 1 (13 Punkte), 2. TV 09 Dietenhofen (10), 3. SV Weinberg (8), 4. FC Phönix Schleißheim 2 (4), 5. TSV Zirndorf (4), 6. TSV Brodswinden (3)

 

3.Juli 2004 beim TSV Gilching - D-Juniorinnen    1. Platz 
Das schöne "Ende" einer ziemlich verkorksten Saison - endlich wieder ein Turniersieg!!

Das Turnier in Gilching war in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes, z.B. schon von der Aufstellung her: Erstmals Franziska Wirth im Tor - als einzige Mannschaft beendeten wir das Turnier ohne Gegentreffer!! Kompliment, Franziska, Du warst wirklich ein toller Rückhalt für die Mannschaft und bist eine würdige Nachfolgerin für Felicitas, die in der nächsten Saison leider nicht mehr bei den D-Mädchen spielen kann - Deine Tore und Dein Drang nach vorne werden uns allerdings fehlen, so lange Du Torwart bist!! Desweiteren der erste Turniereinsatz für eine der drei "Neuen" - diesmal war Gianna erstmals bei der Mannschaft dabei. Und, last but not least, Melanie Stern, unser Neuzugang vom TSV Eching, die nächste Saison bei der B-Mannschaft spielen wird, aber noch bis zum 31.Juli D-spielberechtigt ist.

In einem Tabellenturnier "Jeder gegen Jeden" hatten wir den schwersten Gegner gleich zu Beginn - den FFC Wacker München, Meister der Punkterunde (ohne Punktverlust), unser letztes Punktspiel ging bekanntlich 0:9 verloren. Entsprechend groß waren Nervosität und Angst bei unseren Mädchen. Trotzdem versuchten wir von der ersten Minute an, Druck zu machen, auch unsere Aufstellung war vorsichtig offensiv. Wacker war offensichtlich überrascht - sie hatten wohl gedacht, mit uns leichteres Spiel zu haben. Wir konnten mehr als die Hälfte der Spielzeit (14 Minuten) Feldübergewicht erkämpfen, die schnellen und technisch hervorragenden Gegnerinnen scheiterten zumeist an unserer Abwehr - was dennoch durchkam, wurde von Franziska bravourös entschärft. In der Defensive zeigte unsere Mannschaft Kampfgeist wie schon lange nicht mehr, in der Offensive wurde kombiniert, daß es eine Freude war - der Lohn: Sieg mit 1:0 gegen unseren Angstgegner Nr. 1 (die einzigen Punkte, die Wacker während dieses Turniers abgab!!)

Noch sind Eltern und Fans eher skeptisch...

... genauso wie unsere Mannschaft

Unser Rückhalt heute: Franziska Wirth, erstmals im Tor - trotzdem fehlerfrei (siehe Bericht)

 

Vor dem Spiel gegen Wacker - Noch ist die Nervosität groß!!

Anfangsaufstellung: Franziska Wirth (TW) - Franzi Reindl (Abwehr) - Felicitas - Anna - Melanie (Mittelfeld) - Julia - Nicola (Sturm) Ergebnis 1:0, Tor: Nicola Riederer

Nach nur einem Spiel Pause ging es gegen den Post SV, auch ein Gegner, den wir in der Punkterunde nicht besiegen konnten. Ein kleiner Einbruch war zu bemerken - das Spiel gegen Wacker hatte doch viele Kräfte gekostet. Trotzdem - wir waren zumeist im Angriff, und ernsthaft in Gefahr kamen wir selten.

Anfangsaufstellung: Franziska Wirth (TW) - Franzi Reindl (A) - Jenny - Anna - Melanie (MF) - Julia - Nicola (S) Ergebnis 0:0

3. Spiel gegen den SV Lochhausen: Das Unentschieden gegen Post hatte den Kampfgeist neu angefacht - der Turniersieg war möglich, und wir wollten ihn auch erringen. Unermüdlich rollten unsere Angriffe, und diesmal konnten wir auch wieder Treffer erzielen.

Anfangsaufstellung: Franziska Wirth (TW) - Franzi Reindl (A) - Nicola - Anna - Melanie (MF) - Julia - Claire (S) Ergebnis 2:0, Tore: Julia Heckli, Melanie Stern

4. Spiel gegen den FC Puchheim: Der Gegner war mit einer ganz jungen Mannschaft gekommen, die "Kleinen" waren aber super eingestellt und voller Kampfgeist - Kompliment an den Trainer der Gegnerinnen! Trotz vorheriger taktischer Besprechung verlief das Spiel wie befürchtet - Puchheim mauerte rund um den eigenen Strafraum, wir ließen uns in den Knäuel hineinziehen, unsere wenigen Torschüsse, die durchkamen, wurden von der hervorragenden Torhüterin der Gegnerinnen entschärft. Endlich, kurz vor Schluß, erzielten wir durch einen Weitschuß die erlösende Führung.

Anfangsaufstellung: Franziska Wirth (TW) - Melanie (A) - Anna - Franzi Reindl - Jenny (MF) - Nicola - Julia (S) Ergebnis 1:0, Tor Franzi Reindl

5. Spiel gegen den TSV Gilching: Vor diesem Spiel war klar: Nur ein Sieg würde uns zum Turniersieger machen, bei einem Unentschieden hätte Wacker die Nase vorne. Anscheinend war es gerade dieser Druck, der uns beflügelte - das Zusammenspiel klappte hervorragend, und auch im Abschluß klappte es jetzt besser.

Anfangsaufstellung: Franziska Wirth (TW) - Franzi Reindl (A) - Anna - Melanie - Nicola (MF) - Julia - Gianna (S) Ergebnis 4:0, Tore: Melanie Stern (2), Julia Heckli, Nicola Riederer

Nach dem Wacker-Spiel: jetzt lachen alle!! (Julia mit Vater)

 

Wir können Turniersieger werden - schaffen wir es auch??

Gelöst und immer zu Späßen aufgelegt: Melanie

.... JA, wir haben es geschafft!!!

Turnierendergebnis: 1. FC Phönix Schleißheim (13 Punkte), 2. FFC Wacker München (12), 3. Post SV (10), 4. SV Lochhausen (6), 5. TSV Gilching (3), 6. FC Puchheim (0)

 

3.Juli 2004 beim TSV Gilching : B-Juniorinnen     5. Platz
Das am Stärksten besetzte Turnier, an dem wir jemals teilgenommen hatten, und große Teile unseres Offensivblocks fehlten - das konnte nur ins Auge gehen. So gesehen, können wir mit dem erreichten Platz zufrieden sein - keine Mannschaft konnte uns "abschießen", und wir wurden nicht Letzter.

Zwei Bayernliga-Mannschaften (Wacker und Waakirchen) und weitere zwei aus der Bezirksoberliga (Puchheim und Darching) hatte der Veranstalter eingeladen - dazu kamen der Erste (Gilching) und der Dritte (wir) aus der Bezirksliga Süd. Vroni, Caro und Daniela Möltner fehlten, dazu auch noch Lara und Daniela Klein. Melanie spielte nach dem D-Turnier gleich voll weiter (am Abend taten ihr ordentlich die Füsse weh - Danke, Meli, für Deinen Einsatz) - dazu hatten wir noch Franzi Reindl und Nicola Riederer aus der D-Mannschaft gebeten, als Auswechselspielerinnen (z.B. für den Fall von Verletzungen) in Gilching zu bleiben. Natürlich fehlten vor allem die drei erstgenannten Offensivspielerinnen sehr - Druck nach vorne, wie ihn unsere Mannschaft sonst aufzubauen versteht, schafften wir in nur sehr eingeschränktem Rahmen.

Alles wartet aufs erste Spiel

Rebbi, die Brille paßt Dir wirklich gut!!

Was es da wohl zu besprechen gibt??

Fazit: Bei dem extrem starken Teilnehmerfeld und unserer geschwächten Offensive war wohl nicht mehr "drin" - positiv der Kampfgeist und, daß unsere Mannschaft nie aufsteckte. Es hätte viel schlimmer werden können. Besonders auffällig für mich heute Christina, die ihr wohl bestes Spiel dieser Saison zeigte.

1. Spiel gegen DJK Darching/Miesbach: Ein Test für die nächste Saison war das Spiel gegen die Bezirksoberligamannschaft - nach Auskunft der Spielgruppenleiterin Jutta Dichtl wird unsere Mannschaft wohl die in die nächst höhere Spielklasse aufsteigen ( ich wäre gerne in der Bezirksliga geblieben und hätte vor allem den jüngeren Spielerinnen noch eine Saison bis zum Aufstieg Zeit gelassen). Von der ersten Minute an zeigte sich (wie erwartet), daß unser Sturm nicht den gewohnten Zug nach vorne entwickeln konnte - trotzdem: die anwesenden Spielerinnen wuchsen teilweise über sich hinaus und versuchten, die Verantwortung für die Fehlenden zu übernehmen. So konnte der Gegner uns in keiner Phase des Spiels einschnüren.

Anfangsaufstellung: Douha (TW), Jana - Lisa - Brigitte (A) - Funda - Alexandra - Christine - Franziska (MF) - Sophie - Rebecca - Melanie (S)   Ergebnis 0:0

2. Spiel gegen den SV Waakirchen: Schnell, ballsicher, kampfstark und mit viel Übersicht - die in der Bayernliga spielenden Mädchen aus dem Oberland (die den Kampf um den Turniersieg gegen den FFC Wacker erst im Elfmeterschießen verloren) zeigten uns die Unterschiede der beiden Ligen deutlich auf. Trotzdem wurde gerade in diesem Spiel gekämpft wie in der vergangenen Saison höchstens beim Rückrundensieg gegen Gilching - erst ein abgefälschter Freistoß in der zweiten Spielhälfte (unhaltbar für die bis dorthin ungeschlagene Douha) brachte die Gegnerinnen in Führung - der zweite Treffer kurz vor Schluß war ein bißchen Resignation.

Anfangsaufstellung: wie Spiel 1, Ergebnis 0:2

3. Spiel gegen den FFC Wacker München: Der spätere Turniersieger, der FFC Wacker (Bayernliga), setzt uns gehörig unter Druck. Technisch hervorragend (wie die Wackermädchen in allen Klassen sind), schnell und mit viel Spielübersicht - unser Gegenmittel war natürlich der Kampf. Lange Zeit konnten wir das Unentschieden halten - Douha hielt wieder einmal großartig. In der Endphase des Spiels gelang den Gegnerinnen leider der Führungstreffer.

Anfangsaufstellung: wie Spiel 1, Ergebnis 0:1

4. Spiel gegen den FC Puchheim: Zwei Niederlagen und ein Unentschieden - der letzte Turnierplatz drohte, wir mußten reagieren. Die nicht anwesenden Stammspielerinnen fehlten an allen Ecken und Enden - trotzdem wollten wir alles auf eine Karte setzen und versuchen, die restliche beiden Gegner mehr unter Druck zu setzen. Lisa verließ die Abwehr und spielte jetzt als offensive Mittelfeldspielerin hinter den Stürmern. Die Rechnung ging auf - zwar fiel das Tor aus einer Standardsituation, aber wir konnten viel mehr Druck machen, und endlich war der erste Sieg eingefahren!!

Anfangsaufstellung. Douha (TW), Funda - Jana - Brigitte (A), Franziska - Sophie - Christina - Lisa (MF) - Alexandra - Rebecca - Melanie (S) Ergebnis 1:0, Tor Lisa Reindl

5. Spiel gegen den TSV Gilching: Noch ein Sieg, und wir hätten einen guten Mittelfeldplatz in diesem Turnier errungen - entsprechend motiviert gingen wir in die Partie gegen unseren "Lieblingsgegner" Gilching. Die Gastgeber waren allerdings genauso motiviert wie wir, und das Glück war auf ihrer Seite. Der Gegentreffer fiel gleich in der Anfangsphase (ein klassisches "dummes Tor" - aber sind nicht alle Gegentore "dumm"??) - trotz viel Druck wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen.

Anfangsaufstellung: wie Spiel 4, Ergebnis 0:1

Lange mußten wir auf die Siegerehrung warten...

 

... trotzdem sind unsere "Großen" photoscheu wie immer (die Mütter glücklicherweise nicht!)

Endlich ist es soweit....

... nächste Woche in Dietenhofen sind wir hoffentlich wieder komplett!!